Musikfestival in der Eifel, die Zweite


Hin und wieder nehme ich mir die Muße, in die Augen der Kinder zu schauen, die vor mir stehen, die mich umringt haben und bin einfach nur glücklich.

Am Samstag verschönerte Clown Bruno das zum 19. Mal stattfindende Festival der Sufi-Weltmusik in der Eifel bereits zum zweiten Mal.

Nach den (fast schon routiniert) üblichen Spielen „Luftballons platzen“, „Luftpumpe kaputt“, „Bruno wurden die Schuhe geklaut“, „Konfetti für alle“, „Wie komme ich in den Sandkasten?“, „Wie benutze ich die Rutsche?“ und „Balancieren für Anfänger“ möchte ich gerne auch so schöne Hennahände haben wie die Kinder, doch nach einigem Suchen stellen wir fest, dass die Hennafrau mitten im Publikum sitzt (und da will ich jetzt auch nicht stören, vielleicht das nächste Mal 😉 ), also behelfen wir uns selbst und die Kinder dürfen meinen rechten Arm mit der Schminke(!) anmalen, aber nur bis zum schwarzen Strich!! Hält sich natürlich keiner dran, die arbeiten so emsig und engagiert (und mit zunehmender Dauer immer energischer :-/ ), dass es drunter und drüber geht. Wird ein richtiges Kunstwerk. Der arme Clown, es braucht 1/2 Stunde und viel Spüli und Feuchttücher, das wieder abzukriegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.